Ausstattung

Alle Behandlungen im Implantatzentrum der Kliniken Essen-Mitte finden in modern ausgestatteten Behandlungszimmern und Operationssälen statt, die über die neuesten Technologien der Implantologie verfügen.

Sichere Behandlungen auf dem neuesten Stand der Wissenschaft

Alle unsere Behandlungen werden nach dem neuesten Stand der Implantologieforschung durchgeführt. So ermöglicht beispielsweise die Piezosurgery-Technik ein sehr präzises Schneiden des Knochens mithilfe von Ultraschallschwingungen. Der Eingriff kann minimal-invasiv durchgeführt werden, das heißt die OP-Belastung wird auf ein Minimum reduziert.

Mit computergestützter Navigation zum Behandlungserfolg

Mithilfe der computergestützten Navigation und des digitalen 3-D Volumentomographen können die Eingriffe im Vorfeld genauestens geplant und somit Risiken verringert werden. Der Einsatz von verschiedenen Lasern wird individuell auf die jeweilige Indikation des Patienten abgestimmt. Bei Eingriffen, bei denen kleinste Details – beispielsweise am Implantat oder am Zahn – berücksichtigt werden müssen, bieten die modernen Operationsmikroskope unseres Zentrums einen entscheidenden Vorteil. Mit dem Operationsmikroskop können Strukturen sichtbar gemacht werden, die mit bloßem Auge – oder selbst mit einer Lupenbrille – nicht zu erkennen sind.

Kliniken Essen-Mitte

Schmerzfrei und schonend durch moderne Anästhesieverfahren

Bei allen Behandlungen stehen den Patienten verschiedene Anästhesiemöglichkeiten unter fachärztlicher anästhesiologischer oder internistischer Betreuung zur Verfügung – wahlweise in Narkose, Sedierung oder Lokalanästhesie. Bei Bedarf kann die Behandlung auch unter stationären Bedingungen in der Universitätsklinik für Mund-, Kiefer- und Gesichtschirurgie durchgeführt werden.

Eigene Dentallaboratorien

An der Schnittstelle zwischen Zahnarzt und Zahntechniker – Das Implantatzentrum der Kliniken Essen-Mitte arbeitet mit drei verschiedenen Dentallaboratorien zusammen.

Eines der Labore hat seine Dependance im Huyssenstift. Die Vorteile dabei liegen auf der Hand: Der Austausch zwischen Zahnärzten und Zahntechnikern wird durch die kurzen Wege erheblich vereinfacht. Eine mühelose Abstimmung bildet die Grundlage für optimale Ergebnisse.

Moderne Technik und Ausstattung

  • Sterile, höchst moderne Operationssäle
  • 3D-Röntgen mit DVT sowie zweites DVT-Gerät (C-Bogen) für Röntgendiagnostik während der OP und primär navigierte Implantation
  • Software für primär und sekundär navigierte Implantation / 3D-Planung
  • Operationsmikroskope
  • Lupenbrillen
  • CAD / CAM Zahnersatz
  • Ultraschalldiagnostikgeräte
  • Piezo surgery Geräte
  • Vier verschiedene Laser
  • Intraorale Kamera
  • Air-Flow-Technik
  • Übernachtungsmöglichkeit
Kontakt Termin vereinbaren

Persönliche Beratungsgespräche haben für uns einen hohen Stellenwert. Über unser Kontaktformular oder telefonisch können Sie schnell und einfach einen Termin vereinbaren.

(0201) 174 286 01
Termin vereinbaren
Implantatzentrum Essen